Hier könnte auch Ihr Rezept stehen.

Sollten Sie ein gutes Rezept oder eine Anwendung mit SoloCoco kennen, so fotografieren Sie es zusammen mit einem SoloCoco Produkt und schicken das Rezept z.B. per Mail an info@malufair.de oder posten Sie es in unserer Facebook Gruppe

 



SoloCoco Brownie

von Alexandra


karibische Ostertarte mit Solococo
Karibische Streusel Tarte mit Kirschen

Karibische Ostertarte mit Kirschen

 

100g Rohrzucker

300g Dinkelmehl

120g Kokosöl 

3 EL Mineralwasser

2 TL Weinsteinpulver

2 Eier

 

Zum Bestreuen: 

Puderzucker und Kakao-Nips

 

Einfach lecker 

 

Danke Alexandra

 

 


Himbeermusse mit SoloCoco Kokosmehl, Kakaopulver und Kakaonibs
Himbeer Mousse mit Solococo

Himbeer-Mousse mit Himbeeren 💞😍

 

Für den Boden:

➡️25g Dinkelgrieß, 25g SoloCoco Kokosmehl, 1 Ei, 10g SoloCoco Kakaopulver und ca. 50ml Milch vermischen, ggf etwas süßen

➡️in einer 12er Form und 15 Minuten bei 180°Umluft backen

➡️auskühlen lassen

Für die Mousse:

➡️150g Quark und 50g Frischkäse verrühren und erwärmen, 2 Blätter Gelatine nach Anleitung quellen lassen und unterrühren.

➡️1EL Himbeerpulver oder 50g passierte Himbeeren unterrühren und ggf. etwas süßen

➡️1 Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben

➡️auf dem Boden verteilen und kalt stellen

➡️On Top Schokoguss zerdrückte Himbeeren, SoloCoco-Kakaonips 

 

Die Rezepte von @dietina sind einfach klasse. 


Schoko-Himbeer-Bananenkuchen

 

Die übliche Lösung, wenn die Bananen kurz vor drüber sind. 

 

2 reife Bananen zermatschen, 1 Ei und 50g flüssiges SoloCoco Kokosöl vermischen, 5g Backpulver, 90g Mandelmehl,  30g SoloCoco Backkakao/Kakaopulver, ein paar Schoko-Drops dazu geben und gut verrühren

In eine 16er Form oder wie in meinem Fall eine kleine Kastenform geben und ca. 30 Minuten bei 180° Umluft backen

On Top Schokoguss und Himbeeren.

 

Vielen Dank an dietina, die sich von frollein_paleo inspirieren ließ.

.


dieser saftige Rübli Kokos-Kuchen darf bei vielen an Ostern, aber auch sonst nicht fehlen
saftiger Rübli Kuchen

Saftiger Rübli Kuchen

 

➡️100g Möhren raspeln und mit

➡️80g Dinkelmehl 630, 5g Backpulver, 60g Xucker Light, etwas Zimt, 80g Kokosöl geschmolzen, 1 Ei und 50g gemahlene Mandeln vermischen.

➡️in eine 16er Form geben und 25-30 Minuten bei 180° O/U backen

➡️auskühlen lassen

➡️100g Frischkäse mit etwas Süßstoff glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen

➡️gehackte Pistazien und Marzipanrübli darauf verteilen.

➡️für eine 28er Sprinform die Masse x4 nehmen und die Backzeit um ein paar Minuten verlängern.

 

Klasse Rezept von @dietina. Vielen Dank 


leckerer Kokos-Kakao-Überzug für Früchte mit SoloCoco
Banane mit Schoko-Kokos Kuvertüre

Kokos-Kakao-Banane

 

Für die Kuvertüre nehmen Sie 75g Kokosöl, 30g Puderzucker und 15g Kakaopulver. 

Erhitzen Sie das Kokosöl in einem Wasserbad und rühren dann den Zucker und das Kakaopulver unter. Danach abkühlen lassen bis es dickflüssig wird. 

Dann können Sie die Banane eintauchen oder die Kuvertüre darüber träufeln. 

Ich habe dann noch etwas Kakaopulver und Kakaonibs über das Ergebnis gestreut. 

 

Das schmeckt übrigens auch mit anderen Früchten sehr lecker. 

 


Bountytorte

 

Für den Boden  nehmen Sie

50g SoloCoco Kokosmehl

15g SoloCoco Kakao-Pulver

80 ml Mandelmilch

1 EL Kokoksblütenzucker (oder Honig)

1 TL Weinstein Backpulver

 

 

Für den Belag

250g Quark (ich nehme 40%)

20g Kokosraspeln

30g geschmolzenes SoloCoco Kokosöl

1/2 TL Flohsamenschalenpulver

optional 1-2 EL Chocolate Chips 85% oder SoloCoco Kakao-Nibs

Für den Belag Mehl und Backpulver mischen, die anderen Zutaten verrühren, das Mehl dazu geben. Den Teig in eine max. 16 cm Form füllen, andrücken und am Rand leicht hochdrücken. Im vorgeheizten Ofen (Umluft, 180 Grad) 10 Minuten backen.

Für die Füllung alle Zutaten mixen, die Quarkmasse auf dem Boden verteilen,  im Ofen für weitere 20 Minuten backen und  danach ausschalten und noch 10 Min. bei gekippter Tür drin stehen lassen. Nach dem Auskühlen und aus der Form lösen. 

Danke an Tina für das tolle Rezept !

Müsli selber machen

 

Nehmen Sie

50 g gehackte Kürbiskerne

50 g gehobelte Haselnusskerne

50 g Mandelstifte

30 g Mandeln gehobelt

20 g Kokoschips

50 g gem. Mandeln

3 EL Kakao-Pulver 

2 EL Kakao-Nibs

Schlagen Sie dann ein 1 Eiklar mit 20 g Xucker steif, mischen es mit den obigen Zutaten und backen es bei 120 Grad Umluft ca. 10-15 Minuten.  Zwischendurch immer umrühren und auf dem Blech auskühlen lassen. 

Marcus nennt das sein neues Suchtmittel ;-)

 

 


Rezept für Kokospralinen "Naschis" mit SoloCoco Kokosöl von Olaf Hertlein im Non solo Pane
Kokos Naschis von Olaf Hertlein

Naschis

 

Das hat Olaf Hertlein auf Facebook zu diesem Bild geschrieben: 

"Guten Abend ihr Lieben Feinschmecker. 

Das Wetter ist ja eher so zum auf der Couch bleiben geeignet und da kommt es schon mal vor, dass der Appetit auf etwas süßes plötzlich ganz groß wird.

Natürlich könnte man jetzt einfach zu einer Tafel Schokolade greifen aber man kann auch viel leckerer naschen 😋

Hier mein Rezept für "Naschis" mit dem Kokos Öl von SoloCoco: 

140 g Kokosflocken

4 EL flüssiges Kokosöl 

4 EL Kokosmilch

2 EL Xucker

1 TL Eiweißpulver (ich habe Stracciatella genommen)

1 TL Zimt

Alles gut verrühren, kneten und kleine Kugeln formen, dann zirka eine halbe Stunde ins Gefrierfach❄

Gut 120g Xucker-Kuvertüre Zartbitter über dem Wasserbad schmelzen. Kugeln aus dem Gefrierfach nehmen, darin eintauchen und auf einen Teller ablegen.

Kühlen bis die Schokolade fest wird und dann fast zuckerfrei genießen 👏 

Mein Tip: Veganes Eiweißpulver verwenden, dann sind die Pralinen sogar vegan (die Zartbitterschokolade, die ich verwendet habe ist vegan) 😊

In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles Wochenende!

Ps.: Wer es süßer mag nimmt weiße Schokoladenkuvertüre 🤤


ein Genuss dieser kalte Hund / schwarzer Igel / kalte Hundeschnauze mit fairem Solococo Kokosöl und Kakaopulver
kalter Hund mit Solococo

KALTER HUND

 

300g Kokosöl im Topf schmelzen und zur Seite stellen, 125g Puderzucker mit 50g Kakaopulver vermischen. Dann das Kokosöl unterrühren. Danach mit 3 frischen Eiern und etwas Rum oder Rumaroma verrühren.

 

D️ann eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Etwas Milch auch mit Rum oder etwas Rumaroma vermischen, damit die Butterkekse einpinseln.️ Dann beginnend mit einer Schicht Kakaomasse beginnend, abwechselnd Butterkekse und Kakaomasse in die Form geben. 

Als letzte Schicht kommen Kekse. 

 

Das Ganze dann mindestens 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Ich habe in die erste Schicht noch Kakaonibs gegeben und nach dem Auspacken den Kalten Hund auch noch mit Nibs bestreut. 

Lassen Sie es sich schmecken. 

 


Rumkugeln:

 

100g Kuvertüre, 125g Kokosöl, 220g Spekulatius, 30g Kokosmehl, Rum und Kokosraspel.

 

Die Spekulatius klein reiben, das Kokosmehl und das Kokosöl zugeben und in die im Wasserbad flüssig gemachte Kuvertüre geben.

Danach alles abkühlen lassen und dann die Kugeln formen.

Zum Schluß in den Kokosraspeln wälzen.

 

Viel Vergnügen beim Rumkugeln


Lisa's kokos-zimtiges Bratapfel Dessert

 

Für die Creme verrühren Sie 500g Quark mit einem Becher Joghurt (Soja oder Griechischer), etwas Puddingpulver, Süße und Vanille.

Für den Bratapfel schälen Sie zwei Äpfel und schneiden diese in dünne Scheiben. Backen Sie diese mit braunem Zucker (oder einer Alternative), Zimt und etwas Kokosöl für 15 Minuten bei 200 Grad im Backofen.

Für die Streusel verrühren Sie circa 50g Haferflocken mit 2 EL Kokosöl, Zimt, etwas Süße, einem Löffel Mandelmus und 2 EL Kokosflocken und backen diese für circa 20 Minuten bei 200 Grad.

Dann geben Sie alles schichtweise in kleine Gläschen und noch je einen Löffel Apfelmus und etwas geraspelte Zartbitterschokolade dazu.

Für ein bisschen mehr Crunch können Sie noch etwas Kokosmüsli oben drauf streuen.


TASSENKUCHEN von Tina

 

🔸 1 Ei 🔸 1 Banane 🔸 150 ml Mandelmilch 🔸10 g Kokosöl 🔸 3 EL Kokosmehl 🔸 2 EL Backkakao 🔸 1/4 TL Weinstein Backpulver 🔸 (optional) 1 EL Kakao-Nibs ✏️ Kokosöl schmelzen, alles mixen, Teig in eine passende Tasse geben (ich leg sie mit Frischhaltefolie aus), 6 Min. höchste Leistung in die Mikro oder  bei 180 Grad Umluft, ca. 15 Min.


Paleo Schoko Bananen Kuchen

 

🔸 3 reife Bananen 🔸 2 Eier 🔸 80 g SolocCoco Kokosöl 🔸 60 g SoloCoco Kakaopulver (Backkakao) 🔸 2 EL Kokosblütenzucker (Ahornsirup o. Honig gehen auch, könnt es auch weglassen) 🔸 2 TL Weinstein Backpulver 🔸 180 g Mandelmehl 🔸 1-2 EL Chocolate Chips 85% ✏️ Bananen zermatschen, Kokosöl schmelzen — Beides mit dem Handrührer gut verrühren, die Eier unterrühren — Mehl, Backpulver, Kakao und Süße zugeben und zu einem homogenen Teig verrühren — optional ein paar Chocolate Chips oder SoloCoco Kakao-Nibs zugeben — Teig in eine 24 cm Kastenform geben und andrücken, mit Schoko und ggfs. Bananen dekorieren — Im vorgeheizten Ofen 200 Grad Umluft für 30 Min. backen, danach ausschalten und noch 10 Min. bei gekippter Tür drin stehen lassen — stürzen und auskühlen.

Mal wieder was leckeres von Tina

Rezept Apfel Pancake mit SoloCoco Kokosöl
Apfel Pancake



Apfel Pfannkuchen  

1/2 Banane

75g Dinkelmehl

15g Stärke

1 TL Backpulver 

100ml Milch/ Nussmilch

1/2 Apfel in dünnen Scheiben 

1 TL  Apfel-Kuchen Gewürz und Zimt

1 EL Haselnussmus

Süße nach Wunsch

Alles (bis auf die Apfelscheiben) in den Mixer geben und verrühren, den Teig 10 min ruhen lassen. Einen Löffel Teig in die Pfanne mit SoloCoco Kokosöl geben, die Apfelscheibe reindrücken, ausbacken und genießen☺️

Die Dekoration können Sie machen, wie Sie wollen. 

Vielen Dank an @allwomancancook von bei Instagram.


Marzipan Kipferl von Bella:

 

200 g Marzipan

100 g Kokosmehl

100 g Puderzucker

1 gehäuften TL Spekulatiusgewürz oder Zimt

40 ml Nussmilch (z.B. Cashew oder Mandel)

75 g gehobelte Mandeln

100 g weiße/dunkle Schokolade zum verzieren

Das Marzipan zusammen mit dem Kokosmehl, Nussmilch, Puderzucker und Spekulatiusgewürz zu einem klebrigen Teig verkneten und 30 Minuten kaltstellen.

Die gehobelten Mandeln auf einen flachen Teller geben. Den Teig zu kleinen Hörnchen formen und in den gehobelten Mandeln wälzen. Bei 180 grad Umluft ca 10-12 Minuten backen. Auskühlen lassen und dann die Enden in die geschmolzene Schokolade tunken ❤️


SoloCoco Rezept für Pflaumenkuchen
Pflaumenkuchen mit Kokosöl und Kokosmehl

 

Pflaumenkuchen

 

Für den Boden brauchen Sie:

 

150g Haferflocken. 1 Päckchen Backpulver, 200g Joghurt oder Sahne, 40g Kokosöl und 2 EL Kokosblütenzucker und 2 Eßlöffel Kakaopulver. Das ganze gut verrühren in einer vorher eingefetteten Springform verteilen. Am Rand ein bisschen hochziehen.

 

Die Füllung besteht aus 800g  Quark, 40g Speisestärke, 120g Zucker oder Zuckerersatz, 60g Kokosmehl und ein Eßlöffel Kakaopulver.  Das alles vermischen.

 

Direkt auf dem Boden habe ich dann 2 längs halbierte Bananen gelegt. Ca. ein Drittel der Füllungsmasse habe ich über der Banane verteilt. Dann habe ich  die Hälfte der Pflaumen (ca. 300g)  geviertelt und entkernt) im Rest der Füllung verteilt und in der Kuchenform verteilt. Darauf dann den Rest der Pflaumen drapieren und mit etwas Kokosmehl und Kokosblütenzucker bestreuen. 

 

Das ganze dann ca. 35 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen. Meine Erfahrung ist, dass der Kuchen nachdem er über Nacht im Kühlschrank war am besten schmeckt.

 

 

Guten Appetit

 


Wie Omas Rezept für einen Apfel Streusel Kuchen mit SoloCoco
Apfel-Streusel-Kuchen

Apfel-Streusel-Kuchen

 

Das hat Lisa geschrieben:

Wer liebt Apfelkuchen auch so wie ich? Gestern hab ich endlich mal einen Apfel-Streuselkuchen gebacken!☺️Der hat geschmeckt wie Omas Apfelstrudel. Für den Kuchen hab ich 175g Dinkelmehl, 25g gemahlene Haselnüsse mit 30g Zucker (oder Zuckerersatz), 2 EL Kokosöl und 80g Apfelmus zu einem Teig verrührt, dann 2/3 des Teigs in eine 18er Springform gedrückt und am Rand vorsichtig hochgezogen! Gefüllt ist er mit 2 geschälten, dünn aufgeschnittenen Äpfeln, mit ganz viel Zimt, Limettensaft, 1 EL Apfelmus, etwas Süße und Cookie Drops und 1 EL Quark. Dann hab ich den restlichen Teig in Streuselform auf den Kuchen gegeben mit etwas Müsli für den Crunch und Agavensirup für circa 35 Minuten bei 175 Grad gebacken.


Rezept für Pfannkuchen - Pancakes mit SoloCoco
Kokosmehl Pfannkuchen

Pancakes - die gehen immer 

 

Schnell gemacht & super lecker.

200 g Weizenmehl

100 g SoloCoco -Kokosmehl

30 g Zucker (alternativ Xucker)

3 Eier

300 ml Soja Drink

einen Schuss Sprudelwasser. Dann alles gut verrühren und mit viel Liebe und SoloCoco - Kokosöl in der Pfanne zu Pancakes mit oder ohne Äpfel braten. (Rezept von Doro)


Rezept für Omas Zwiebelkuchen mit SoloCoco Kokosöl
Zwiebelkuchen mit SoloCoco Kokosöl

Zwiebelkuchen

 

Nehmen Sie 400g Mehl (Typ405), eine Packung frische Hefe, einen Esslöffel Salz, zwei Esslöffel Kokosöl und 250ml lauwarmes Wasser. Kneten Sie die Mischung zu einem Teig und lassen ihn ca. eine halbe Stunde gehen.

 

In dieser Zeit können Sie etwa 1kg Zwiebeln schälen und zusammen mit (optional 150g Speck) und 2 Esslöffeln Kokosöl in einem Topf anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Geben Sie dann noch Kümmel (ganz) dazu.

Parallel dazu schlagen Sie 2 Eier, einen Becher Sauerrahm zusammen mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel auf.

 

Dann den Teig auf einem Backpapier ausrollen und auf ein Backblech geben. An den Rändern leicht hochziehen. Dann habe ich mit einem Pinsel ein bisschen von der Eiermischung auf dem Teig verteilt und den Rest mit den Zwiebeln vermischt.

Das ganze dann ca. 45 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen backen.

 

Am besten schmeckt er lauwarm.

 


Bananenbrot in der Winteredition von  Lisa

Sie brauchen dafür:

2 Bananen

40g Schmelzflocken

30g Erdnussmehl  

30g SoloCoco Kokosmehl

30g Proteinpulver (kann durch mehr Haferflocken ersetzt werden)

1 EL Erdnussmus

2 EL Kokosflocken

1 TL Backpulver

30g Maroni (können auch weggelassen werden)

250ml (Pflanzen-)Milch

2 EL Quark (-Alternative)

Süße (Zucker, Honig, Sirup …)

Zimt

Nuss-Nougat Creme (gibt es bald auch bei SoloCoco) und etwas Kokosöl

 

1 ½ Bananen (eine der Bananen habe ich längs aufgeschnitten für die Deko am Ende) mit der Gabel zerdrücken und mit Erdnussmehl, Schmelzflocken, Kokosmehl, Proteinpulver, Nussmus, Maroni, Backpulver, Quarkalternative, Kokosflocken, Milch, Süße und Zimt vermengen. Teig kurz ruhen lassen und die Hälfte in eine gefettete kleine Kastenform geben. Circa einen Esslöffel geschmolzenes Nougat/ Nuss-Nougat Creme/ Nutella in den Teig geben, etwas verrühren und die andere Hälfte des Teigs darauf geben. Dann die übrige halbe Banane auf den Teig legen und bei 200 Grad circa 30 Minuten backen. Für die Glasur etwa einen Esslöffel Erdnussmus mit etwas Kokosöl verrühren. Für die Nougatglasur 25g Nougat mit 25g Schokolade schmelzen Kokosöl verrühren und beides auf den Kuchen geben!

Lisa finden Sie auch als allwomancancook auf instagram.


Rezept für Käsesahne mit SoloCoco und besonderer Kokosfüllung
Käsesahne mit Solococo

Käse-Kokos-Sahne Kuchen

 

So siehts aus, wenn er direkt aus dem Ofen kommt.

Für den Boden brauchen Sie:

130g Haferflocken. 1 Päckchen Backpulver, 200g Joghurt oder Sahne, 10g Kokosmehl, 40g Kokosöl und 1 EL Kokosblütenzucker. Das ganze gut verrühren und in einer vorher eingefetteten Springform verteilen. Am Rand ein bisschen hochziehen.

 

Die Füllung besteht aus 500g mit etwas Sahnesteif geschlagene Sahne, eine Packung Vanille Puddingpulver, 120g Zucker oder Zuckerersatz, 30g Kokosmehl und 400g Quark. Das alles gut vermischen und dann die steife Sahne unterheben.

Direkt auf dem Boden habe ich dann 2 längs halbierte Bananen gelegt. In ca. ein Drittel der Füllungsmasse habe ich eine Esslöffel Kakaopulver gegeben und über der Banane verteilt. Dann habe ich 2 Äpfel geschält, gewürfelt und unter die restliche Füllung gegeben und in der Kuchenform verteilt. Dann habe ich drei Feigen gewaschen und in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten und leicht in den Kuchen gedrückt.

 

Das ganze dann ca. 35 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen. Das Ergebnis sehen Sie auf dem Bild. Lassen Sie es gut abkühlen und dann guten Appetit.

 

 



Zwetschgen, Ananas, Kiwi, Brombeer Käse-Kokos Kuchen

 

Für den Boden nehmen Sie 100g feine Haferflocken, ein Päckchen Backpulver, 15g Kakaopulver, 30g Kokosmehl, 40g Kokosöl, 20g Zucker (oder Ersatz) und 200ml Sahne.  Verrühren Sie alles gut und geben Sie es in eine 24cm Springform. Diese Form fetten Sie am besten vorher mit ein wenig Kokosöl ein.  Den Teig am Rand ein bischen hochziehen.

 

Die Füllung besteht aus 400g Quark, 400g Sahne, ein Päckchen Puddingpulver (Vanille) und 2-3 Esslöffel Kokosraspel und je nach Geschmack 100g Zucker. Die Sahne steif schlagen (1-2 Sahnesteif helfen dabei), die Ananas und Kiwi klein Schneiden und in die vorher durchgemischte Masse zusammen mit der Sahne unterheben. Verteilen Sie diese Masse in der Springform. Danach die hablbierten und entkernten Zwetschgen auf dem Kuchen verteilen. Etwas Pulverzucker und Kokosraspel drübersteuen und geben den Kuchen für 35 bis 40 Minuten bei 180°C in den Backofen. Danach gut abkühlen lassen.

Ich finde am besten schmeckt es, wenn der Kuchen ein paar Stunden im Kühlschrank war.
 

Guten Appetit.

 

tolles Rezept für einen Obst-Käse-Sahnekuchen mit Kokosöl und Kokosmehl von SoloCoco
Obst-Kokos-Käse-Sahne Kuchen


Rezept für Käse-Sahne-Beerentorte mit Solococo Kokosmehl, Solococo-Kokosöl und SoloCoco Kakaopulver und Nibs
Käse-Sahne-Beeren Torte

Käse-Sahne-Beeren Torte

 

Für den Boden

 

150g Weizenmehl / Vollkornmehl, 50g SoloCoco Kokosmehl, 2 EL SoloCoco Kakaopulver, 20g Backpulver, 3 Eier, 60g SoloCoco Kokosöl, 60g Zucker, bei Bedarf etwas Wasser um den Teig feuchter zu machen

 

Für den Belag

 

400g Sahne, 2 Päckchen Sahnesteif, 3 Päckchen Vanillezucker, 200g Quark, 200-300g  Beeren (Sorte(n) nach Geschmack, SoloCoco Kakao-Nibs

 

 

Alle Zutaten für den Boden mischen, kneten und in einer Springform (24cm) verteilen und an den Rändern etwas hochziehen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

 

Für den Belag die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif schlagen und dann den Quark unterheben.

 

Ca. ein Drittel des Belages auf dem Boden verteilen, dann die Früchte darauf legen und mit dem Rest des Belages abdecken. Danach den Kuchen für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

 


leckeres Rezept für einen Paleo Kuchen mich Solococo Kokosöl und Kokosmehl
Paleo Kuchen

Hier ein tolles Rezepf von Frollein Paleo:
Ein leckerer Paleo-Kuchen: nehmen Sie eine 24 cm Kastenform leckeres Rezept für einen Paleo Kuchen mich Solococo Kokosöl und Kokosmehl👉🏻 • 300 g Zucchini (geraspelt, mit Schale) • 3 Eier • 1 Banane • 30 g Backkakao • 2 TL Zimt • Prise Meersalz • 3 EL SoloCoco-Kokosöl* (geschmolzen) & • 80 g SoloCoco-Kokosmehl* • 50 g gemahlene Mandeln • 1 TL Weinstein Backpulver • (optional) 1 EL Flohsamenschalen • Als Glasur: 1 EL Honig leckeres Rezept für einen Paleo Kuchen mich Solococo Kokosöl und Kokosmehl✏️ Zucchini, Eier, Banane, Kakao, Kokosöl miteinander verrühren — restliche Zutaten mischen und miteinander gut verrühren — in die Form und backen im vorgeheizten Ofen (180 Grad, Umluft) für 40 Min. — 5 Min. vor Ende Honig darauf verteilen leckeres Rezept für einen Paleo Kuchen mich Solococo Kokosöl und Kokosmehl🍯leckeres Rezept für einen Paleo Kuchen mich Solococo Kokosöl und Kokosmehl😋leckeres Rezept für einen Paleo Kuchen mich Solococo Kokosöl und Kokosmehl


Apfel Pflaumenkuchen mit Kokosöl Rezept von Oma
Apfel Pflaumen Kuchen

 

Apfel Pflaumen Kuchen

 

Nehmen Sie 400g Mehl (Typ405), eine Packung frische Hefe, einen Esslöffel Salz, zwei Esslöffel Kokosöl und 250ml lauwarmes Wasser. Kneten Sie die Mischung zu einem Teig und lassen ihn ca. eine halbe Stunde gehen.

 Schlagen Sie 2 Eier, einen Becher Sauerrahm zusammen mit 50-100g Zucker (nach Geschmack) in einer Schüssel auf.

 Dann den Teig auf einem Backpapier ausrollen und auf ein Backblech geben. An den Rändern leicht hochziehen. Die Eiermischung auf dem Teig verteilen und dann die Apfelscheiben und geviertelten Pflaumen darauf verteilen (ich habe ca. 3/4 kg Pflaumen und 5 Äpfel genommen. Über dem ganzen habe ich dann Mandelsplitter und etwas Kokosblütenzucker verteilt. Das ganze dann ca. 45 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen backen.

 

 

 

Lassen Sie es sich schmecken.

 


Rezept für einen Käsekuchen mit SoloCoco Kokosöl, Kokosmehl und Kakaopulver
New Yorker Cheesecake

New Yorker Cheesecake

Für den Boden 60g Schmelzflocken, 5g Backpulver, 10g Backkakao, 20g Kokosmehl & 10g Kokosöl, 100ml (ggf. etwas mehr) Milch vermengen. Der Teig wird ähnlich wie Keksteig dann in eine Form (18cm) gedrückt und auch an den Rändern etwas hochgezogen. . Für die Füllung 500g Magerquark mit ca. 100ml Milch & 20g Puddingpulver / Speisestärke vermengen und gut verrühren. Einen Schuss Zitronensaft & etwas Schale der Zitrone 🍋 hinzugeben und süßen. Die Füllung in die Form geben und alles bei 180*C für ca. 30-35 Minuten backen. 👉 kürzere Backzeit = cremig; längere Backzeit = fester.


Rezept für Apfel-Beeren-Käsekuchen mit SoloCoco Kokosöl und Kokosmehl.
Apfel-Heidelbeer-Kokos-Käsekuchen

Apfel-Heidelbeer-Brombeer-Kokos-Käsekuchen.

 

Für den Boden nehmen Sie 80g feine Haferflocken, ein Päckchen Backpulver, 15g Kakaopulver, 30g Kokosmehl, 40g Kokosöl und 150ml Milch. verrühren Sie alles gut und geben Sie es in eine 24cm Springform. Diese Form fetten Sie am besten vorher mit ein wenig Kokosöl ein.  Den Teig am Rand ein bischen hochziehen.

 

Die Füllung besteht aus 400g Quark, 200g Sahne, 200ml Milch, ein Päckchen Puddingpulver (Vanille) und 2 Esslöffel Kokosraspel und je nach Geschmack 100g Zucker. Das ganze gut verrühren und dann 3 klein geschnittene Äpfel, 2-3 handvoll Heidelbeeren dazu geben. Verteilen Sie diese Masse in der Springform und geben den Kuchen für 30 bis 35 Minuten bei 180°C in den Backofen. Danach gut abkühlen lassen.

 

Ich habe übrigens auch noch ein paar Brombeeren im Garten gefunden, die habe ich auch noch dazu gegeben.

 

Guten Appetit.

 

 


Karibik triff Schwarzwald

 

Zutaten Boden: 8 Eier, 250g Zucker (oder Zuckerersatz), 130g Weizenmehl, 50g Kokosmehl, 30g Kokosraspel, 75g Speisestärke, 50 Kakaopulver, 2 Päckchen Backpulver, karibischer brauner Rum.

Zutaten für die Füllung: 1 Dose Ananas (ungesüßt), 25g Speisestärke, 800g Sahne, 2 Päckchen Sahnesteif, Vanillezucker nach Geschmack, Kakao-Nibs.

Zubereitung: Das Eigelb mit Wasser, Zucker und 2cl Rum cremig rühren.

Mehl, Stärke, Backpulver, und Kakao mischen und in die Eigelbmischung einrühren. Zusätzlich ca. 5cl lauwarmes Wasser unterrühren. Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Das ganze in eine 26cm, eingefettete Springform geben und bei 200°C ca. eine halbe Stunde backen. Gegen Ende die Temperatur auf ca. 150°C absenken und danach abkühlen lassen.

 

Den Ananassaft und die Stärke zu einem Pudding kochen und dann die geschnittenen Ananasstücke unterrüchren. Den Boden zweimal durchschneiden und den untersten Boden mit Rum beträufeln und darauf den "Ananaspudding" verteilen.

Darauf einen Teil der vorher mit Sahnesteil und evtl. Vanillezucker steif geschlagenen Sahne verteilen. Dann den 2. Boden auflegen, mit Rum beträufeln und darauf wieder Sahne verteilen. Den 3. Boden auflegen und darauf den Rest der Sahne verteilen und die Oberfläche mit den Kakao Nibs verzieren.

 

 

 


Pfirsichkuchen

 

REZEPT: für den Kuchenboden benötigt man: Eier, SoloCoco-Kokosöl, Honig, SoloCoco-Kokosmehl und Backpulver! Man trennt die Eier, in einer Schüssel rührt man das Eiweiß steif, in einer 2. Schüssel rührt man das Eigelb, Kokosöl und Honig cremig, gibt dann anschließend Backpulver und Kokosmehl dazu und verrührt alles! Und das war der ganze Zauber- geht ganz schnell! 35 min bei 176 grad Oberunterhitze ins Backrohr! Wie man dann den kuchen belegt bleibt jeden selbst überlassen! Ich verwendete Quimiq mit Fruchtpulver mit dem Geschmack Pfirsich 😍😍😍😍😍😍😍😍 einfach lecker!!!

Viel Spaß beim Nachmachen!


SoloCoco Brownie mit selbstgemachter Schokoladencreme

Rezept für SoloCoco Brownie mit Schokoladencreme
Brownie mit Schokoladencreme

Vielen Dank an @nutriendord für dieses tolle Rezept

 

Zutaten:

1/2 Tasse Weizenmehl
1 EL  Haferflocken
5 EL Kakaopulver
1/2 Tasse SoloCoco Kokosöl 
1/2 Tasse flüssigen Rohrzucker oder z.B. Stevia
2 Eier
1/2 EL Backpulver
Vanille Geschmack , Meersalz

 Zubereitung:

 In einer Schüssel das gesiebte Mehl und die Haferflocken vermischen, dann alle restlichen Zutaten hinzufügen und durchmischen.
Dann eine Form mit Backpapier auslegen oder mit Kokosöl einölen und die Mischung einfüllen.
Bei 180 ° C 25 bis 30 min. backen.

 

Rezept für die Schokoladencreme (Rezept von @elavegan )

Man nehme:
1 ½ EL Ahornsirup
1 EL Erdnussmehl (teilentfettet)
1 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Fertig
Anstelle des Erdnussmehls kann auch Kakaopulver genommen werden.

 


Cocodore ist auch loco for SoloCoco

Cocodore veröffentlicht regelmäßig neue Rezepte rund ums Kokosöl und Kokosmehl, natürlich mit SoloCoco: www.cocodore.de

Rezepte zum Backen und Kochen mit Solococo Kokosöl bei Cocodore
Cocodore

Ananas-Kokos-Kuchen

Rezept für einen Ananaskuchen mit Kokosöl, Kokosmehl und Kokosraspeln
Ananas-Kokos-Kuchen

Und so wirds gemacht:

Boden:

Aus den u.g. Zutaten einen Teig kneten, in Frischhaltefolie einwickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Quarkfüllung:

Das Ei trenne und das Eigelb mit dem Quark, Zucker, Kokosöl, Vanillezucker, Saft der Zitrone, Abrieb der Zitronenschale, Milch und Gries verrühren.

Das Eiweis mit Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Kokosschicht:

Lassen Sie das Kokosöl mit dem Zucker und Honig unter Rühren kurz aufkochen. Dann abkühlen lassen und die Kokosraspel, die Eier, Salz und Sahne gründlich unterrühren.

Rollen Sie den Teig aus und legen ihn in eine Tarrteform (Ø 25cm), ziehen es am Rand etwas hoch und stechen den Boden mit einer Gabel mehrmals ein.

Dann verteilen Sie die Quarkfüllung gleichmäßig darauf und legen die abgetropften Ananasringe darauf und drücken sie in die Masse.

Darauf verteilen Sie die Kokoschicht.

Backen Sie den Kuchen bei 180°C ca. 30 Minuten. Wenn Sie den Kuchen nicht zu dunkel haben wollen, legen Sie gegen Ende der 30 Minuten Alufolie auf den Kuchen.

Nach dem Abkühlen bestreuen Sie den Kuchen mit Puderzucker.

Und jetzt müssen Sie es sich nur noch schmecken lassen. :-)

 

Guten Appetit

 

Zutatenliste:

Boden:

3 Eier

100 Gramm SoloCoco-Kokosöl

50 Gramm Zucker oder Zuckerersatz

1 Prise Salz

70g SoloCoco-Kokosmehl

1 Messerspitze Backpulver

 Quarkfüllung
1 Ei

 30 Gramm SoloCoco-Kokosöl

 30 Gramm Zucker oder Zuckerersatz

 1 Päckchen Vanillezucker

 ½ unbehandelte Zitrone

 ½ TL Abrieb der Zitronenschale

 1 EL Milch

 2 gestrichene EL Grieß

 1 Prise Salz

 Kokosschicht

 100g SoloCoco-Kokosöl

 100g Zucker oder Zuckerersatz

 3 EL flüssiger Honig

 150g Kokosraspel

 2 Eier

 1 Prise Salz

 2 EL Schlagsahne

 

7 Ananasscheiben aus der Konserve

 Puderzucker

 


Schoko-Kaffee-Torte

 

Rezept: für den Boden 50g Dinkelmehl, 10g Kakao, 5g Backpulver, 1 Ei, 10g Kokosöl und Süße vermengen. In eine 12cm Form geben & für 15 Minuten bei 180*C backen.
Anschließend einen Tortenring um den Boden legen und 300g Quark mit 2 TL Instant-Kaffee & 1/2 TL Flohsamenschalenpulver vermengen. ggf. auch noch süßen. Die Creme auf dem Boden verteilen & für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen ☺️



SoloCoco Frühlingskuchen

Rezept für Erdbeerkuchen mit Kokosöl und Kokosmehl von SoloCoco
Frühlings-Erdbeer-Kokoskuchen

Zu diesem Rezept hat An Nita folgendes geschrieben:


Leichter Erdbeer-Kokoskuchen

 

auch, wenn es momentan noch nicht so scheint, aber der Frühling ist nahe und die Erdbeersaison hat bereits begonnen. Deshalb habe ich mich an einem Erdbeer-Kokoskuchen versucht und er schmeckt genial!!! Hier das Rezept:

Zutaten für den Boden:

4 Eier
50g Kokosmehl
250g Haferkleie
250g Magerquark
1 Pack. Backpulver
nach Geschmack Kokoszucker, Zucker, Honig….
1 TL gestr. Salz
Kokosöl für die Backform

Das Backpulver zuerst mit den trockenen Zutaten und dann alle Zutaten miteinander vermischen. Den etwas zähen Teig gleichmäßig in einer gefetteten Springform verteilen und an den Rändern hochziehen.

Zutaten für die Füllung:
1kg Magerquark
700g Erdbeeren
150g Kokoszucker oder Rohrzucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
100ml Kokosöl
500ml Milch
4 Eier

Eier trennen. Das Eigelb mit dem Magerquark vermischen, Zucker, Puddingpulver und Milch hinzufügen und verrühren.
Die Hälfte der Erdbeeren zusammen mit dem erwärmten (flüssigen) Kokosöl in einem Blender oder mit einem Passierstab pürieren. Dieses Püree der Füllung beimischen. Das Eiweiß zu einem Eischnee schlagen und der Füllung unterheben. Diese Füllung in die ausgekleidete Form gießen.
Dann die andere Hälfte der Erdbeeren in Würfel schneiden und auf der Füllmasse verteilen.
Den Kuchen im auf 180°C vorgeheizten Backofen mit Umluft ca. 55 Minuten backen, dann mindesten 1 ½ Stunden abkühlen lassen, die Springform öffnen und dann servieren.

Danke An Nita


Glutenfreies Life Changing Bread mit SoloCoco

Rezept für das Life Changing Bread (Flohsamenbrot) mit SoloCoco
Life Changing Bread

Life changing Bread (Flohsamenbrot) gutenfrei:

Das Rezept ist ganz einfach und die Zubereitung kinderleicht.

 

145 g glutenfreie Flocken /Mehl (Buchweizen, Hirse, Hafer, Teff, SoloCoco-Kokosmehl etc.)

65 g Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, etc.)

3 EL SoloCoco-Kokosöl

135 g Sonnenblumenkerne

90g Leinsamen

4 EL Flohsamenschalen/ 3 EL Flohsamenschalenpulver

2 EL Chiasamen

1 TL Meersalz

350ml Wasser

1 EL Süße (z.B. Reissirup, Kokosblütenzucker, kann man auch weglassen)

 

Bei diesem Rezept kann noch viel mit anderen Zutaten experimentiert werden. Es können zusätzlich Brotgewürze wie Kümmel, Anis, Fenchel, usw. hinzugegeben werden. Man kann Hanfsamen verwenden, Kürbiskerne, pflanzliches Proteinpulver (für Sportler interessant), usw. Die wichtigste Zutat sind jedoch die Flohsamenschalen, die unbedingt dabei sein müssen. Ohne ihre quellende und klebende Eigenschaft hält das Brot sonst nicht zusammen.

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben Kokosöl im warmen Wasser schmelzen lassen und in die Schüssel geben. Alles gut durchrühren. Anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben. Das Ganze mindestens (!) 2 Stunden stehen lassen oder noch besser über Nacht quellen lassen. Backofen auf 175°C vorheizen und das Brot 30 Minuten backen.

 

Nach 30 Minuten das Brot aus der Form nehmen, umdrehen und weitere 30 Minuten backen. Danach das Brot abkühlen lassen, weil es erst dann fest wird und vorher zerbröseln würde.
Danke Marina

     


Da freut sich der Osterhase

Die Zutatenmengen reichen für eine Kaiserform (Kastenform) von 25 cm.
Tipp: Garprobe mit Holzstäbchen. Der Kuchen schmeckt aber auch super, wenn er nicht ganz durchgebacken ist.
Ich hab das Lamm mit 85%iger Schokolade überzogen. Man kann aber auch mit
Kokosraspeln.
Mit Kokosraspelmantel: Puderzucker, Zitronensaft und Wasser glatt rühren und mit einem Pinsel über den Kuchen geben. Anschließend mit Bio-Kokosraspel bestreuen.

Zutaten Kokosraspelmantel:
4 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
2 EL Wasser
3 EL Bio-Kokosraspel

Zutaten Osterlamm
3 zerdrückte Bananen
125 g Bio-Kokosöl
125 ml Bio-Kokosmilch
75 g Reissirup
75 g Bio-Kokosblütenzucker
220 g Weizenmehl Typ 550
50 g Bio-Kokosmehl
20 g Backpulver
1 Prise Salz
75 g Cashewkerne (alternativ Walnüsse, Haselnüsse oder Paranüsse)


Zubereitung
Die Bananen und Bio-Kokosöl mit dem scharfen Messereinsatz in der Kompaktküchenmaschine zerkleinern.
Scharfes Messer durch Teigmesser tauschen. Bio-Kokosmilch, Reissirup und Bio-Kokosblütenzucker zugeben und miteinander vermengen.
Weizenmehl, Bio-Kokosmehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen und zu der Bananenmasse geben und die Maschine alles verrühren lassen.
Als letztes die Cashewkerne zugeben und nochmal verrühren lassen.
In eine gefettete Kaiserform gießen und im vorgeheitzen Backofen bei 175 °C Umluft ca 30-45 Minuten backen.


Schoko (SoloCoco) Brotaufstrich

Zutaten für 2 kleine Gläser

400g  Walnüsse

2 Prisen Salz

5 Esslöffel Kokosöl geschmolzen

4 Esslöffel Kakao

0.5 Teelöffel Vanille – Bourbon – Aroma alternativ zum Aromatisieren Zimt, Orangenschale, Fleur de Sel, Chili o.ä.

6 Esslöffel  Reissirup

 

 

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und etwa 8 bis 10 Minuten rösten. Vorsicht, gegen Ende gut aufpassen, die Nüsse können schnell schwarz werden!

Geröstete Nüsse in einen Küchenhäcksler geben und ganz fein zu einer Paste vermahlen. Alle weiteren Zutaten zugeben und miteinander verrühren bzw. pürieren. Die Angaben für Öl, Kakao und vor allem das Süßungsmittel sind Anhaltspunkte, die man natürlich je nach Geschmack verändern kann - und je nachdem, wie soft, schokoladig und weich die Creme werden soll.

 

Schoko-Nuss-Creme in vorbereitete saubere Gläser mit Deckel füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Mal schauen, Monika, wie lange der Kühlschrank die behalten darf.


Rübli Osterlamm mit SoloCoco

ein Rezept für ein Kokos-Osterlamm mit Karrotten
Rübi Osterlamm

Vielen Dank an Monika, die uns dieses Rezept geschickt hat.

 

Zutaten

  • 100 g Bio  Kokosöl
  • 2 Eier
  • 75 g Bio Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Vanille (gemahlen)
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Bio Maca
  • 60 g Mandelmehl
  • 30 g Bio Kokosmehl
  • 60 g Maisstärke
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Mandelmilch
  • 30 g Karotten (fein gerieben)

 So geht's

 1.    Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Kokosöl in einem Topf sanft auf kleinster Stufe schmelzen und kurz beiseite stellen.

 2.    In einer Schüssel die Eier, Kokosblütenzucker, Vanille und Zimt aufschlagen und rühren, bis sich der Zucker auflöst und die Masse hell und dickschaumig wird.

 3.    Maca, Mandel- und Kokosmehl, Maisstärke und Backpulver vermischen und unter Rühren portionsweise zu der Eimasse geben. Kokosöl, Mandelmilch und die geriebene Möhren hinzugeben und kurz verrühren, bis der Teig glatt ist.

 4.    Die Lammbackform mit etwas Kokosöl einfetten, mit Mandelmehl ausstäuben und mit den Klammern verschließen. Den Teig in die Backform füllen und die Backform auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen. Das Osterlamm in der untersten Backofenschiene ca. 40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob das Lamm fertig ist.

 5.    Das Lamm aus der Form lösen und vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Nach Belieben mit Birkenpuderzucker bestäuben und mit einem Band um den Hals dekorieren.

 


Dieses Dessert sorgt für Begeisterung

Monika, das hast Du klasse gemacht

SoloCoco Rezept für einen Erdbeertraum mit Kokoscreme
Erdbeertraum auf Kokoscreme

Rezept für Spargel und Erdbeerdessert beides mit SoloCoco
Spargel und Erdbeeren mit SoloCoco

SoloCoco Apfel-Kokos-Muffins

mit Kokosöl und Kokosmehl gebackene Muffins einfach ein Genuss
Lindas Kokos Apfel Muffins mit SoloCoco

Kokosnuss-Trüffel

SoloKoko Kokosmehl in dieser Kombination schafft einen Energieschub
Kokostrüffel - der Energieschub

Kipferl mit Solococo Kokosöl und Kokosmehl Rezept
Karibik Kipferl

Karibik Kipferl

 

40g Kokosmehl

8 cl Rum oder Wasser

   (nach belieben)

300 g gemahlene Mandeln

60g Kokosraspel

120 g Kokosöl

80 g fester Honig

    (bei Zimmertemperatur)

2 Eigelb

2-3 Tütchen Vanillezucker

1 Prise Salz

Puderzucker

Das Kokosmehl mit dem Rum bzw. Wasser einweichen. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen. Das Kokosöl vorher anwärmen, damit es flüssig ist. Und gut durchkneten. Aus dem Teig ca. 40 Kipferl formen und bei ca. 160 Grad 15 Minuten im Ofen backen. Danach abkühlen lassen und mit dem Puderzucker bestäuben.


Schoko - Kokos - Flocken

Schokoflocken mit Kokosöl von SoloCoco - Rezept
Schoko-Kokos-Flocken

süss - lecker - kokosnussig

Rezept Haferflocken Plätzchen mit SoloCoco Kokosöl und Kokosmehl backen
SoloCoco Haferflockenplätzchen

Schoko-Kokosküchle - eine süsse Verführung. Probieren Sie es zusammen mit SoloCoco.

SoloCoco gibt diesen leckeren Schokoküchle in Form von Mehl und Öl einen hervorragenden Geschmack.
Schoko-Kokosküchle

Low Carb Brot

500g Quark
5 Eier
50g SoloCoco Kokosmehl
50g Haferkleie
100g Weizenkleie
1 TL Salz
eine Prise gemahlener Kümmel
1 Päckchen Backpulver
Zuerst den Quark mit den Eiern verrühren und dann den Rest dazu geben. Dann 50 Minuten bei 180°C backen.
Ich finde dass dieses Brot relativ neutral schmeckt und sehr gut auch mit Kräutern, Zwiebel, Nüssen oder anderen Zutaten verändert werden kann.

Ich bin tatsächlich zufrieden

Ein Rezept für Low carb Brot mit SoloCoco Kokosmehl
SoloCoco Low Carb Brot

An Nita hat uns ein Rezept für einen Karibik-Kuchen geschickt:

Ein Bounty oder Karibik Kuchen mit Kokosöl gemacht ---- einfach lecker. Hier das Rezept
Karibik-Kuchen Rezept

120 g SoloCoco Kokosöl
200 g Zartbitterschokolade
150 g Zucker
3 (getrennte) Eier
150g Mehl
150g Kokosraspeln
150g Kokosmilch

2 TL Backpulver
weiße oder schwarze Kuvertüre

Die Butter mit der Schokolade und den 2 Esslöffel Solo Coco Öl zum schmelzen bringen. Das Eiweiß mit 50g Zucker und 1 Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit 100g Zucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Schoko-Butter-Kokosöl-Mischung hinzufügen. Dann die Kokosraspeln und die Kokosmilch unterrühren und das Eiweiß unterziehen.

In eine gefettete Springform füllen und bei 180 °C 50min backen. Nach dem Abkühlen mit Kuvertüre bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. Fertig!


Ist Kokosöl eine Wunderwaffe ?

Wenn Sie sich im Internet über Kokosöl informieren, wird Ihnen sicherlich ganz schwindelig von den vielfältigen guten Wirkungen die dieses Öl haben soll.

 

Das gilt für gesunde Ernährung (Kochen, Backen, Braten, Salate usw.). Das gilt für Kosmetik (Haut, Haare, Zähne, Nägel, …).

 

Eine Wunderwaffe also ?

 

Da sind wir nicht sicher, aber ganz sicher ist es ein sehr sehr gesundes Naturprodukt mit vielfältigen positive Wirkungen.

 

Es ist von höchster Qualität, lässt uns immer wieder die Karibik fühlen und es hilft den Menschen vor Ort durch zahlreiche Programme, die die Mitarbeiter von SoloCoco selbst bestimmen können. Dies gilt insbesondere für die alleinerziehenden Mütter, die sonst keine Chance hätten ihren Kindern eine positive Zukunft zu bieten.  (Nähere Informationen dazu finden Sie hier)

 


Gesund und fit in den Tag - Kaffee und SoloCoco

Gesunder Energydrink
Bulletproof mit SoloCoco

Ein guter Kaffee, SoloCoco und ein kleiner Milchschäumer. Mehr braucht man nicht um einen gesunden Bulletproof zu machen.

Ordentlich durchquirlen und wer mag, noch ein bisschen Milch und Zucker zugeben.

 




Hier geht es zum Shop für SoloCoco Kokosöl und Koksmehl

Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Likes bei Facebook, Twitter ...